Fachkommission Lehr- und Lernmittel für den Unterricht Hörgeschädigter an Schulen für Hörgeschädigte und an allgemeinen Schulen

Der Anhalter

von Chris Rippen

 

In Einfacher Sprache bearbeit von Bettina Stoll

aus dem Projekt Bücher in Einfacher Sprache
des Spass am Lesen Verlages in der Kategorie Krimis

Münster, Januar 2013


152N 978-3-0813270-6-9

Taschenbuch, 8,50 € zzgl. Versandkosten

 

spassamlesenverlag.de

Das Konzept des Pojektes Bücher in Einfacher Sprache des Spaß am Lesen Verlages ... weiterlesen

Diese Kriminalgeschichte ist im Original von Chris Rippen unter dem Titel „De Lifter“ in den Niederlanden erschienen. Bettina Stoll hat die Geschichte für den Spaß am Lesen Verlag in einen leicht verständlichen Text und entsprechender leichtzugänglicher Textgestaltung umgesetzt.

 

Das Buch erzählt auf 55 Seiten, die sich auf 24 Kapitel verteilen, die Geschichte von Max und Mia, die auf dem Weg zum Campingurlaub in Frankreich einen Anhalter mitnehmen. Im Laufe des Urlaubs geschehen merkwürdige Dinge, Geld fehlt, die Kamera wird gestohlen. Steckt vielleicht der Anhalter dahinter?

 

Jedes Kapitel des Buches umfasst ca. 2 Seiten, zusätzlich ist jedes Kapitel noch in kleine Blöcke von bis zu höchstens 15 Zeilen gefasst. Die Sätze sind kurz, selten länger als eine Zeile. Für einen ungeübten, unsicheren Leser sind die kurzen, knappen und damit leicht zu überblickenden Texteinheiten eine große Hilfe.

Die Geschichte ist auf das Wesentliche reduziert und baut trotzdem eine gewisse, für einen Kriminalroman typische Spannung auf. Der Text ist nicht nur durch seine Gestaltung leicht zu lesen, auch mit der Auswahl eines  großen und deutlichen Schrifttyps wird dem ungeübten, unsicheren Leser beim Textverständnis geholfen.

 

Das Buch ist auch für Schüler mit Hörschädigung ab ca. 14 Jahren geeignet.

 

Essen, im November 2014
Dieter Reitemeyer

Zurück