Fachkommission Lehr- und Lernmittel für den Unterricht Hörgeschädigter an Schulen für Hörgeschädigte und an allgemeinen Schulen

Geräusche im Zoo

von Carola Preuß und Klaus Ruge
Geräusche-CD mit 28 Bildkarten (11cm x 8,5cm) in Pappschachtel

Titelbild der CD

ISBN 978-3-86072-482-8

16,80 € zuzüglich Versandkosten

 

Verlag an der Ruhr

Mülheim an der Ruhr

Geräusche sollen gehört und den beiliegenden Fotokarten zugeordnet werden. Die Geräusche werden je zweimal dargestellt. Die der ersten Folge sind den Nummern der Fotokarten zugeordnet, anschließend werden sie noch einmal in veränderter Reihenfolge wiedergegeben.

 

Die Sequenzen sind einzeln ansteuerbar. Mit entsprechenden Wiedergabegeräten können dadurch beliebige Sets erstellt werden. Die Darstellungszeit der einzelnen Geräusche variiert von knapp einer Minute bis knapp 2 Minuten. Die Geräusche sind in Zoos aufgenommen worden. Daher sind auch verschiedenste Nebengeräusche deutlich zu hören (Zoobesucher, Tierpfleger, andere Tiere).

 

Als Tierlaute werden dargestellt:
Elefant (indisch und afrikanisch); Löwe; Mantelpavian; Weißhauptgibbon; Hellroter Ara; Piranha; Kalifornischer Seelöwe; Wolf; Pfau; Königspinguin; Zebramanguste; Tiger; Mandschurenkranich; Flusspferd; Weißwangengans; Flamingo; Mufflon; Braunbär und Brillenbär; Kolkrabe; Im Vogelhaus: Pfefferfresser (Tukan), Diamanttaube, Allfarbenlori, Sonnenvogel; Steppenadler; Weißstorch; Meerschwein; Fischotter; Strauß mit Flusspferd; Pelikan; Uhu; Kormoran

 

Einordnung:
Unter besonderer Berücksichtigung der individuellen Hörbeeinträchtigungen (Nebengeräusche!) kann die CD sehr gut auch für die Förderung von Kindern mit Hörschädigungen eingesetzt werden.

 

 

Frankenthal, im April 2009

Karl Salber-Correia

 

Zurück