Fachkommission Lehr- und Lernmittel für den Unterricht Hörgeschädigter an Schulen für Hörgeschädigte und an allgemeinen Schulen

Spielkarten

Grammatix - Kasus Knacktus


Ein Kartenspiel zur Falldifferenzierung

von Uwe Ender

 

ISBN: 4040555197608

 


5,90 € zuzüglich Versandkosten

 

Prolog, Therapie- und Lernmittel Köln

 

www.prolog-therapie.de

 

In diesem Quartettspiel geht es um Sätze mit Dativ- und Akkusativobjekt.

Auf der Coverkarte sind die acht Sätze zur Kontrolle abgedruckt, die jeweils in Subjekt, Verb, Dativ- und Akkusativobjekt bildlich zergliedert sind. In diesen Kontrollsätzen werden jeweils die bestimmten Artikel verwendet.

 

Im Spielverlauf soll dabei immer zuerst der ganze Satz gesagt werden. Dieser muss vorher eingeführt werden, z.B. „Der Hund bringt dem Mann das Stöckchen.“ Dann soll entweder beispielsweise gefragt werden: „Hast du ‘bringt’?“ oder es soll durch Betonung der entsprechende Satzteil hervorgehoben werden.

 

Für Schüler/innen, die Deutsch überwiegend über das Ohr lernen, ist das Quartett geeignet. Für jene Schüler/innen, die Deutsch sehr bewusst lernen müssen, weil sie auditiv nicht genug wahrnehmen können, erfordert dieses Quartett das Umgehen können mit dem 3. und 4. Fall und das – auswendige – Beherrschen des deklinierten bestimmten Artikels.

 

Hier könnte ich mir vorstellen, es nicht als Quartett einzusetzen, sondern als Übungsmaterial für schriftlich produzierte Sätze. Als Variante kann man auch den unbestimmten Artikel einsetzen lassen, was m. E. der natürlichen Umgangssprache eher entspräche.

 

Essen, im April 2011

 

Dr. Renate Poppendieker

Zurück