Fachkommission Lehr- und Lernmittel für den Unterricht Hörgeschädigter an Schulen für Hörgeschädigte und an allgemeinen Schulen

 

Jakob Heimatlos

Titelbild des Buches

 

Ein Leseprojekt zu dem Roman von Benno Pludra

aus der Reihe: einfach lesen!

Erarbeitet von Cornelia Witzmann

Illustrationen von Friederike Rave


 

Für Lesefortgeschrittene

Niveau 2 für Klassen 7 - 8

Arbeitsbuch mit Lösungen

Taschenbuch: 96 Seiten

Preis: 8,95 €

 

Verlag: Cornelsen  2010

Sprache: Deutsch

ISBN: 978-3-464-60978 - 1

 

"Der elfjährige Jakob ist von zu Hause weggelaufen. Angefangen hatte es mit Vaters Arbeitslosigkeit und dass der nur noch am Fenster saß, bitter wurde und böse. Das hatte Jakob nicht mehr ausgehalten. Aus dem äußersten Osten Berlins treibt es Jakob in das Zentrum der Großstadt, er trifft auf eine fremde und kalte Welt. Doch Hugo, der alte Berber, wird Jakobs Freund. Aber dann schickt Hugo Jakob nach Hause, gibt ihm Fahrgeld und verschwindet plötzlich. Jakob will aber noch nicht nach Hause zurück, er schafft es nicht, sich dem Zerwürfnis mit seinem Vater zu stellen. So irrt er nun allein durch die Berliner Innenstadt. Doch da sind auch noch Mario mit dem weißen Hund Tina, Tüten - Anna und das Mädchen Teresa vom Bahnhof. So entwirft der Autor ein Panoramabild gesellschaftlich Ausgestoßener." (aus dem Klappentext des Originalbuches)

 

Jakob begegnet verschiedenen Menschen mit unterschiedlichster Lebensweise und Motivation ihm gegenüber. Das fremde Milieu der Treber (Obdachlosen), Stricher und Drogenabhängigen lassen ihn in unangenehme und gefährliche Situationen geraten. Er erfährt aber auch kurzzeitig Freundlichkeit, Mitleid und Zuwendung. Die verlässliche Bindung  an einen Freund bleibt aber Jakobs Sehnsucht.

Das Leseprojekt beschränkt sich in seiner Textauswahl auf den Kern der Geschichte. Dennoch lassen sich die Konflikte der Hauptfigur in den einzelnen Kapiteln und Aufgabenstellungen gezielt erarbeiten. Die Vielfalt der Figuren bleibt mit ihrer Hilfe überschaubar, Illustrationen und Skizzen gestalten den Text für den Leser anschaulich. 

 

Die Leseprojekte einfach lesen! des Cornelsen-Verlages versprechen Leseerfolg für leseungeübte oder leseschwächere Schüler/innen. Bestseller der Kinder- und Jugendliteratur werden so vereinfacht und gekürzt, dass die Inhalte im Wesentlichen erhalten werden. Die Bücher sind entsprechend dem Lesealter und dem Leistungsvermögen vier Niveaus zugeordnet.
Neben textverstärkenden ansprechenden Illustrationen folgen jedem Kapitel kleine kreative Aufgaben und Rätselspiele, die das Leseverständnis und die Lesefreude sichern und verstärken. Der Projektteil ist immer in einer anderen Farbe und Schriftformatierung hervorgehoben. Wie zu jedem Buch gibt es ein Lösungsheft.
Die Texte der Kapitel sind etwa 3- 4 Seiten lang, absatzweise gegliedert und ermöglichen auch Kindern mit einer geringen auditiven Merkfähigkeit, den Inhalt zu bewältigen.

 

Erzählzeit ist vorwiegend Präsens. Dem sicheren Verständnis dienen die vorherrschend klare Hauptsatzstruktur, die gehäufte Verwendung von Nomen sowie eine Wortwahl, die auch Kindern mit eingeschränktem Wortschatz zur Verfügung steht. Durch die vielfältige Verwendung der wörtlichen Rede bieten sich die Lesehefte zum szenischen Spiel hervorragend an.

Schriftgröße und Zeilenabstand sind der besseren Orientierung und Lesbarkeit wegen größer gewählt. Eine weitere optische Lesehilfe ist die Zeilenzählung.

 

Das Buch Jakob Heimatlos eignet sich wie einige andere Bücher der Reihe einfach lesen! deswegen auch für lernschwache Schülerinnen und Schüler mit einer Hörschädigung.

 

Trier, im April 2012
Angela Kühmel

Zurück