Fachkommission Lehr- und Lernmittel für den Unterricht Hörgeschädigter an Schulen für Hörgeschädigte und an allgemeinen Schulen

Du gehörst dazu, Jonas!
von  Sandra Werner-Kreßmann 
ca. 60 Seiten mit mehreren Schwarzweiß-Abbildungen

Frau Werner-Kreßmann, Erich-Kästner-Schule, Schule für Hörgeschädigte und Sprachbehinderte in Karlsruhe, legt ein Manuskript eines Buches vor, welches sich an Erzieherinnen und Erzieher sowie Lehrkräfte von hörgeschädigten Kindern und Jugendlichen richtet und darüber hinaus für den Einsatz als Ganzschrift in der Sekundarstufe I von allgemeinen Schulen und Schulen für Hörgeschädigte geeignet ist. 
Der hochgradig hörgeschädigte Junge Jonas besucht eine Schule für Hörgeschädigte, ist aber außerhalb der Schule nicht in das häusliche Umfeld eingebunden. Anhand einer Episode aus dem Leben von Jonas werden viele wesentliche Informationen über Hörschädigung und ihre möglichen Folgen in unterhaltsamer und teilweise spannender Form gegeben. Die Autorin zeigt auf, dass die Integration eines hochgradig hörgeschädigten Kindes in das soziale Umfeld gelingen kann, wobei in dieser konkreten Geschichte viele begünstigende Bedingungen für eine Integration wie positive familäre Struktur, Persönlichkeitsmerkmale von Jonas, problemoffene Nachbarschaft und eine sehr engagierte Lehrerin gegeben sind. 

Eine Veröffentlichung des Manuskriptes ist sehr geeignet, viele Informationen über Hörschädigung und ihre möglichen Folgen einer breiten Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen. Neben den direkten Bezugspersonen von hörgeschädigten Kindern und Jugendlichen ist hier auch an Lehrkräfte und Eltern in Kindergärten und allgemeinen Schulen zu denken. Die Veröffentlichung und Verteilung an die entsprechenden Institutionen würde somit einen wertvollen Beitrag zur Integration hörgeschädigter Kinder und Jugendlicher leisten. 

 

Erfurt, 19.11.2001

 

Nachtrag:
Die Herausgabe des Buches ist für die 2. Woche im Dezember 2001 geplant (Preis vorauss. 24.- DM). Weitere Informationen sind zu erhalten bei der  Autorin Sandra Werner-Kreßmann oder beim Herausgeber (Förderverein der Erich-Kästner-Schule, Moltkestraße 136, 76187 Karlsruhe).

Zurück