Fachkommission Lehr- und Lernmittel für den Unterricht Hörgeschädigter an Schulen für Hörgeschädigte und an allgemeinen Schulen

Titelfoto

Kasimir tischlert und

Kasimir lässt Frippe machen

mit Gebärdensprache

 

Verlag: Karin Kestner
erschienen: 2009
ISBN: 978-3-9812004-3-0
Medium: Video-DVD
Spieldauer: 46:00 min
Preis: € 16,90

Zum Inhalt:

 

Kasimir tischlert

Der Biber Kasimir tischlert gerne in der Werkstatt, die schon sein Großvater benutzt hat. Leider ist es dort immer sehr unordentlich, sodass Kasimir viel Zeit mit dem Suchen seines Werkzeuges verliert. Das will er nun ändern und mit Hilfe einer Zeichnung beginnt er eine Werkzeugkiste aus Holz zu bauen. Dabei werden nach und nach alle Werkzeuge gezeigt und erklärt, die Kasimir dafür benötigt. 

Außerdem gibt es am Ende der Geschichte noch die Zeichnung, nach der Kasimir seine Werkzeugkiste gebaut hat.

 

Kasimir lässt Frippe machen

Kasimir liebt die Arbeit in seiner Tischlerarbeit sehr, trotzdem möchte er ein paar Tage Pause machen. Sein kleiner Freund Frippe bietet sich begeistert an, Kasimir in dieser Zeit in der Werkstatt zu vertreten. Er stellt ein Schild vor die Tür, auf dem er verspricht, alles zu reparieren. Und so kommt jeden Tag jemand mit den unterschiedlichsten Reparaturaufträgen, wie zum Beispiel einem kaputten Fahrrad, einem Liegestuhl, einem Bügelbrett, einer Regenrinne und verschiedenen anderen Dingen. Frippe beginnt jedes Mal begeistert mit der Reparatur, die von Kasimir nur still beobachtet wird. Am nächsten Tag stellt sich heraus, dass Frippe die Dinge nie repariert hat, aber aus allem etwas vollkommen Neues gemacht hat, was die jeweiligen Kunden noch verwenden können, wenn auch zu einem anderen Zweck.

Als nach ein paar Tagen niemand mehr kommt, wird Frippe ganz traurig. Da baut Kasimir mit ihm zusammen aus all den Teilen, die bei Frippes Reparaturversuchen liegengeblieben sind, ein großes, buntes Schiff, mit dem die beiden Freunde glücklich eine Fahrt auf dem Fluss unternehmen.

 

Zur DVD:

 

Die DVD erzählt die Geschichten „Kasimir tischlert“ und „Kasimir lässt Frippe machen“ sowohl in DGS als auch in LBG.

Die Filme sind ausgesprochen ansprechend, kindgerecht und liebevoll gestaltet.

Die Geschichten werden von zwei verschiedenen Erzählerinnen, eine in der DGS- Fassung und eine andere in der LBG-Fassung erzählt. Begleitet werden sie von Bildern mit Elementen aus den bekannten, gleichnamigen Bilderbüchern. Dabei  sind die Erzählerinnen, die dazu passend eine Tischlerhose tragen, selbst Teil der Szenerie.

 

Die DGS-Fassung kann mit und ohne Untertitel abgespielt werden. Hier wurde der Text im Vergleich zur Bilderbuchvorlage verändert und an die DGS-Erzählung angepasst. Dabei geht jedoch kein inhaltlicher Aspekt verloren.

 

Die LBG-Fassung kann mit oder ohne Ton, sowie mit oder ohne Untertitel  abgespielt werden. Hier ist der Text nahezu unverändert aus den Bilderbüchern übernommen worden. Bei der Fassung mit Ton ist die klare und gut verständliche Sprechstimme genau parallel zu den Gebärden zu hören.

 

Empfehlung für den Unterricht mit hörgeschädigten Kindern:

Mit der DVD besteht die Möglichkeit, die Geschichten von Kasimir auch hörgeschädigten Kindern auf eine sehr ansprechende Art nahe zu bringen. Sie können im Deutschunterricht, in Projekten, zum Gebärdenlernen u.v.m. eingesetzt werden. 

Durch das vielfältige Angebot der Geschichten in DGS, LBG (mit oder ohne Ton) jeweils mit oder ohne Untertitel eignen sie sich auch besonders gut für den Einsatz in einer heterogenen Lerngruppe oder für den Einsatz im gemeinsamen Unterricht der Grundschule und auch im vorschulischen Bereich.

 

Berlin, im April 2014

Ulrike Schmid

Zurück