Fachkommission Lehr- und Lernmittel für den Unterricht Hörgeschädigter an Schulen für Hörgeschädigte und an allgemeinen Schulen

Foto der CD-Hülle

Lernprogramm Hauswirtschaft

Multimediale, interaktive Ausbildungsunterstützung für Hauswirtschafterinnen und hauswirtschaftlich-technische Helferinnen

CD-ROM (Stand: 1999)

Betriebssysteme: Windows 95, 98, NT

Bestellungen über:
Paulinenpflege Winnenden Berufsbildungswerk (Herausgeber)

Einzellizenz: 49,00 Euro
Schullizenz (10 CD-ROMs): 270,00 Euro

Das Übungsprogramm soll hörgeschädigte und sprachbehinderte Auszubildende in Theorie und Praxis der Ausbildung unterstützen. Es enthält drei Bereiche: einen Begriffetrainer, einen Prüfungsfragentrainer und einen virtuellen Haushalt mit interaktiven Übungsaufgaben aus der Praxis.

Der Begriffetrainer enthält 680 Fachbegriffe aus den Bereichen: Nahrungszubereitung, Textilarbeit, Wäschebehandlung und Hausreinigung. Abbildungen müssen entweder richtig benannt oder vorgegebene Begriffe einer Abbildung zugeordnet werden. Anschließend muss das Wort noch einmal geschrieben werden. Ein Begriff, der dreimal richtig gewusst wurde, wird nicht mehr abgefragt. Der Prüfungsfragentrainer enthält Multiple-Choice-Fragen aus den Prüfungen vergangener Jahre. Es sind eine oder mehrere Antworten möglich.  Der Übende kann die Anzahl der Fragen (zwischen 5 und 30) selbst bestimmen. Sowohl mit dem  Begriffe- als auch dem Prüfungsfragentrainer kann in drei Varianten gearbeitet werden, nämlich im Übungs-, Test-  und Wettkampfmodus (2 Teilnehmer). Im Testmodus kann das Ergebnis gespeichert werden (in der mir vorliegenden Version noch auf Diskette).

Im virtuellen Haushalt müssen 11 verschiedene Tätigkeiten an unterschiedlichen Orten eines Mehrpersonenhaushaltes durchgeführt werden. Das sind beispielsweise das Reinigen eines Waschbeckens, das Annähen eines Knopfes oder das Zubereiten eines Obstsalates. Dazu wird zuerst die zu erledigende Aufgabe im Büro abgeholt. Anschließend muss der Übende vorgegebene Arbeitsschritte in der richtigen Reihenfolge absolvieren. In einem integrierten Hauswirtschaftslexikon, das bei Bedarf angeklickt werden kann, werden in kurzer Form, mit Hilfe von Texten, Bildern und einem  Gebärdenvideo, die verwendeten Arbeitsmittel erklärt.

Überprüfung in der Praxis
Das Lernprogramm  ist bei den Auszubildenden sehr beliebt und wird von Förderlehrern gern zur Ergänzung des allgemeinen Förderunterrichts eingesetzt. Für den Prüfungsfragentrainer sollten die Schüler in ihrer Ausbildung schon weiter vorangeschritten sein. Die Übungen im virtuellen Haushalt haben teilweise eine zu geringe Eingabetoleranz, was die Geduld der Schüler in einigen Fällen auf eine harte Probe stellte.  Das Annähen des Knopfes beispielsweise dauerte eine Stunde. Die schriftsprachlich gegebene Hilfestellung unterstützte die Lösung einer Aufgabe dabei nicht immer. Die Texte des integrierten Hauswirtschaftslexikons bedürfen einer Optimierung: Die Sätze sind für hörgeschädigte Auszubildende teilweise zu lang und zu kompliziert.  In mindestens einem Fall stimmen Begriff, Gebärde und das in der Aufgabenstellung verwendete Wort nicht überein (Zahnstocher-Schaschlikstäbchen).

 

Fazit
Trotz einiger weniger Kritikpunkte lohnt sich meiner Meinung nach die Anschaffung dieses Lernprogrammes für den Einsatz bei hörgeschädigten Auszubildenden. Die aufwändige Gestaltung und abwechslungsreiche Übungen motivieren die Auszubildenden zum selbstständigen Lernen.


Erfurt, im September 2011

Kathleen Wengler

Zurück