Fachkommission Lehr- und Lernmittel für den Unterricht Hörgeschädigter an Schulen für Hörgeschädigte und an allgemeinen Schulen

Protokoll der 82. Sitzung am 15. und 16. April 2013 in Heidelberg

Sitzungsort:

 

 

Beginn:

Ende:

Hör-Sprachzentrum Heidelberg/Neckargemünd
in Neckargemünd

 

15.04.2013  08.30 Uhr

16.04.2013  14.00 Uhr

Teilnehmer: Karl-Heinz Pferdekämper, Neckargemünd

Dr. Renate Poppendieker, Hamburg

Dieter-Gustav Reitemeyer, Trier 

Karl Salber-Correia, Essen

Ulrike Schmid, München

Kathleen Wengler, Berlin

 

 

 

Protokoll:     Karl-Heinz Pferdekämper

Tagesordnung

  • Informationen
  • Medien-Gesamtliste
  • Hannes kann es
  • Die Katz schläft gern in meinem Bett
  • Hörgeschädigte Menschen in der Literatur
  • Medien vom Prolog-Shop
  • K.L.A.R. (Verlag an der Ruhr)
  • Graphic Novel - Verschiedene Ausgaben
  • tiptoi - Medien aus dem Ravensburger Verlag
  • Der Leserabe - Lesereihe aus dem Ravensburger Verlag
  • Medien aus dem Verlag Hase und Igel
  • Navi (Englisch, Ethik)
  • Bibbi & Bobbo - Freunde für immer
  • Medien der Schülerfirma S.o.f.a. aus Bamberg
  • "...einfach klassisch" - Reihe aus dem Cornelsen-Verlag
  • Eignung von Ganzschriften - Hinweise für den Einsatz bei Hörgeschädigten - Kriterien
  • Kurzstreckenleser (Schroedel-Verlag)
  • Von Loeper Literaturverlag
  • Hallescher Komet
  • Verschiedenes

Herr Pferdekämper begrüßt die Mitglieder der Fachkommission und eröffnet die 82. Arbeitssitzung, da Herr Weigl wegen Terminüberschneidung leider nicht teilnehmen kann. Ebenso lässt sich Herr Asmussen vom Kultusministerium in Stuttgart entschuldigen.

 

1. Informationen

Frau Kühmel kann krankheitshalber nicht an der Sitzung teilnehmen. Es gibt keine wesentlichen Änderungen in der Tagesordnung. Die Adressenliste wird aktualisiert.

 

2. Medien-Gesamtliste

Die Mediengesamtliste wird um die neu besprochenen Medien ergänzt. Der Fachkommission sind zurzeit keine Änderungen in der Frage der Lieferbarkeit der aufgelisteten Medien bekannt.

 

3. Hannes kann es - Nachbesprechung

Nach nochmaliger Prüfung und Erörterung wird die in München 2012 vorgelegte Stellungnahme überarbeitet und liegt nun endgültig vor (siehe Stellungnahme). 

 

4. Die Katz schläft gern in meinem Bett.

Kathleen Wengler legt eine Stellungnahme vor (siehe Stellungnahme).

 

5. Hörgeschädigte Menschen in der Literatur

Frau Wieme (Sonderschullehreranwärterin am Hör-Sprachzentrum Heidelberg(Neckargemünd) berichtet dankenswerter Weise über ihre interessante Wissenschaftliche Hausarbeit, die sie im Rahmen ihres Sonderpädagogikstudiums an der PH Heidelberg unter dem Titel "Darstellung von Hörschädigung in der Kinder- und Jugendliteratur" anfertigte. Auf der Grundlage dieser Arbeit wird sich Herr Pferdekämper um die Zusendung der lieferbaren Ganzschriften bemühen und an einzelne Mitglieder der Fachkommission für Stellungnahmen oder Hinweise leiten. Erörterte Ganzschriften mit hörgeschädigten Protagonisten werden in der Webseite der Fachkommission in einer Zusammenstellung gesondert aufgelistet (siehe unter Textauswahl - Textgestaltung - Ganzschriften).

 

6. Medien vom Prolog-Shop

Frau Dr. Poppendieker wird auf der nächsten Sitzung eine Stellungnahme zum Spiel Im Zauberwald präsentieren.

 

7. K.L.A.R. - Verlag an der Ruhr

Frau Wengler legt eine Stellungnahme zu Aber ich bin doch selbst noch ein Kind! vor (siehe Stellungnahme).

 

8. Graphic Novel - Verschiedene Ausgaben
Frau Dr. Poppendieker legt Stellungnahmen zu Faust  (siehe Stellungnahme), zu Der Hobbit (siehe Stellungnahme) und zu Alice im Wunderland (siehe Stellungnahme) vor. Weitere Informationen über Kopiervorlagen zu Asphalt Tribe wird sie nachreichen.

 

9. tiptoi - Medien aus dem Ravensburger Verlag

Frau Schmid legt Stellungnahmen zu den Erstlesebüchern Der neue Fußball (siehe Stellungnahme) und Der kleine Drache will nicht zur Schule (siehe Stellungnahme), und zu den Lernspielen Mission im Lesedschungel (siehe Stellungnahme) und zu Magors Lesezauber (siehe Stellungnahme) vor.

 

10. Der Leserabe - Lesereihe aus dem Ravensburger Verlag

Frau Schmid legt eine Stellungnahme zur Buchreihe Der Leserabe aus dem Ravenburger Verlag vor (siehe Stellungnahme).

 

11. Medien aus dem Verlag Hase und Igel

  • Unsere Klassiker (Reihe aus dem Hase und Igel Verlag)
    Herr Salber-Correia legt eine Stellungnahme zu Tom Sawyer (siehe Stellungnahme) vor.
  • action (Reihe aus dem Hase und Igel Verlag)
    Frau Schmid legt eine Stellungnahme zu Casting (siehe Stellungnahme) vor. Frau Kühmel wird zur nächsten Sitzung der Fachkommission eine Stellungnahme zu Schilly-Billy Superstar erarbeiten. Da bei Casting  eine positive Bewertung vorliegt, wird Herr Pferdekämper um die Zusendung weiterer Bände aus dieser Reihe bitten.
  • Frau Schmid legt eine Stellungnahme zur Reihe "Mit Bildern lesen" aus der Lesehasen-Bücherei des Hase und Igel Verlages vor (siehe Stellungnahme).

 

12. Navi (Englisch, Ethik)

Die Erörterungen zu Medien aus der Reihe Navi (Schroedel-Verlag) zu Englisch (Frau Dr. Poppendieker) und zu Ethik (Frau Wengler) werden vertagt.

 

13. Bibbi & Bobbo - Freunde für immer

Frau Dr. Poppendieker legt eine Stellungnahme zu Bibbi & Bobbo - Freunde für immer vor (siehe Stellungnahme).


14. Medien der Schülerfirma S.o.f.a aus Bamberg

Herr Reitemeyer legt eine Stellungnahme zu Flinke Finger (siehe Stellungnahme) vor. Die Erörterung des zugesandten Mediums Sich unterhalten in Gebärdensprache - aber wie? wird vertagt, da es Schwierigkeiten bei der Wiedergabe gab.

 

15. "...einfach klassisch" - Reihe aus dem Cornelsen-Verlag

Weitere Stellungnahmen zu dieser Reihe werden von Frau Dr. Poppendieker vorgelegt und verabschiedet: Die Judenbuche (siehe Stellungnahme), Das Fräulein von Scuderi (siehe Stellungnahme), Romeo und Julia auf dem Dorfe (siehe Stellungnahme), Das Erdbeben von Chile und Marquise von O. (siehe Stellungnahme) und Faust 1 (siehe Stellungnahme).

 

16. Eignung von Ganzschriften - Hinweise für den Einsatz bei Hörgeschädigten - Kriterien

Die Mitglieder der Fachkommission einigen sich auf eine Darstellung der Hinweise in Tabellenform. Jedes Mitglied übernimmt die Bearbeitung bestimmter Zeilen (diese bitte grau einfärben) der von Herrn Salber-Correia zur Verfügung gestellten Rohfassung, ergänzt Beispiele und sendet die bearbeitete Tabelle bis Anfang Oktober 2013 an Herrn Salber-Correia zur Gesamterstellung (Wengler Zeilen 2 - 6, Schmid 7 -12, Salber-Correia 13 - 18, Dr. Poppendieker 19 - 24, Reitemeyer 25 - 30, Pferdekämper 31 - 38).

Die fertige Tabelle wird als Excel-Datei nach der nächsten Sitzung der Fachkommission in die Homepage gestellt.

Auf der Homepage wird die Überschrift ergänzt: "Kriterien für Ganzschriften und andere Texte ...."

 

Eine zweite Tabelle soll Hinweise für das Erstellen eigener Texte liefern. Die Rohfassung wird ebenfalls von den einzelnen Mitgliedern der Fachkommission bearbeitet, ergänzt und zur Gesamterstellung an Herrn Salber-Correia bis Anfang Oktober gesandt.

 

17. Kurzstreckenleser (Schroedel-Verlag)

Die Stellungnahmen zu

  • Genug geschluckt (Herr Reitemeyer)
  • Das Bettelarmband (Frau Schmid)
  • Zerbrochene Träume (Frau Kühmel)
  • Sprung ins Kreuz (Frau Wengler)

werden vertagt.

 

18. Informationen aus dem Von Loeper Literaturverlag

Der Tagesordnungspunkt wird vertagt, Frau Dr. Poppendieker wird berichten.

 

19. Hallescher Komet

Der Tagesordnungspunkt wird vertagt, Frau Wengler wird informieren.

 

15. Verschiedenes

  • Einsterns Schwester aus dem Cornelsen Verlag hat sich als geeignet für den Einsatz bei Hörgeschädigten gezeigt. Herr Pferdekämper wird deshalb auch aus der Reihe Einstern Exemplare zur Überprüfung anfordern.
  • Der vonLoeper-Verlag hat einige Publikationen bezüglich des Gebrauchs von Gebärden und der Deutschen Gebärdensprache in sein Programm aufgenommen. Frau Dr. Poppendieker wird sich bis zur nächsten Sitzung näher informieren.
  • Frau Wengler wird Informationen zum Halleschen Kometen beschaffen.
  • Für die nächste Sitzung sind geplant:

    • Einzelmedien
    • Medien aus dem Prolog Shop (Im Zauberwald - Dr. Poppendieker)
    • Medien aus der Reihe navi (Dr. Poppendieker, Wengler)
    • Kriterien für Ganzschriften (Salber-Correia)
    • Überprüfung der Medien-Liste auf Lieferbarkeit
    • Kurzstreckenleser aus dem Schroedel-Verlag (Reitemeyer, Schmid, Kühmel, Wengler)
    • Informationen über Publikationen des vonLoeper-Verlags (Dr. Poppendieker)
    • Informationen über Hallescher Komet aus Berlin (Wengler)
    • Die DDR - DVD des Zentrums für Kultur und visuelle Kommunikation des Landesverbandes der Gehörlosen in Brandenburg (Wengler)
    • Disneys Weltenbummler in Gebärdensprache (DVD der Aktion Mensch - Salber-Correia)
    • Der Froschkönig (Medienpacket der Schülerfirma Medien in Berlin - Dr. Poppendieker)
    • Der Regenbogenfisch (Bilderbuch und CD ROM - Schmid)
    • Freundschaft ist blau (Buch und CD ROM - Wengler)
  • Die nächste Sitzung der Fachkommission findet an der Elbschule in Hamburg vom 11.11. - 12.11.2013 statt. Frau Dr. Poppendieker übernimmt dankenswerter Weise die Organisation vor Ort. Die darauf folgende Sitzung wird terminiert auf 07.04 - 08.04.2014. Als Sitzungsort ist Berlin vorgesehen. Im Herbst 2014 wird die Fachkommission in Essen (22.09. - 23.09.2014) und im Frühjahr 2015 in Erfurt tagen.

Zurück