Fachkommission Lehr- und Lernmittel für den Unterricht Hörgeschädigter an Schulen für Hörgeschädigte und an allgemeinen Schulen

Protokoll der 84. Sitzung am 7. und 8. April 2014 in Berlin

Sitzungsort:

 

 

Beginn:

Ende:

Ernst-Adolf-Eschke-Schule für Gehörlose
- Sonderpädagogisches Förderzentrum -
in Berlin

 

07.04.2014  08.30 Uhr

08.04.2014  14.00 Uhr

Teilnehmer:

Karl-Heinz Pferdekämper, Neckargemünd

Dr. Renate Poppendieker, Hamburg

Dieter-Gustav Reitemeyer, Trier

Karl Salber-Correia, Essen

Ulrike Schmid, München

Kathleen Wengler, Berlin

 

 

 

Protokoll:     Karl-Heinz Pferdekämper

Tagesordnung

  • Informationen
  • Genehmigung des Protokolls der 83. Sitzung
  • Medien-Gesamtliste
  • Medien vom Prolog-Shop
  • Eignung von Ganzschriften - Hinweise für den Einsatz bei Hörgeschädigten - Kriterien
  • Sich unterhalten in Gebärdensprache - aber wie? (S.o.f.a - Bamberg)
  • Medien aus dem vonLoeper Literaturverlag
  • Medien aus dem Spaß am Lesen Verlag
  • Disneys Weltenbummler in Gebärdensprache
  • Freundschaft ist blau oder? (Buch und DVD)
  • Bilderbuchreihe Kasimir (Buch und DVD)
  • Reihe Einstern von Cornelsen
  • Ganzschriften mit hörgeschädigten Protagonisten
  • Bilderbuch Bodo Borstel
  • Medien aus dem Verlag Hase und Igel
  • NDR-Kindernachrichten in Gebärden
  • London Bridge
  • Verschiedenes

Herr Pferdekämper begrüßt die Mitglieder der Fachkommission und eröffnet die 84. Arbeitssitzung, da Herr Weigl leider nicht teilnehmen kann. Frau Kühmel ist aus terminlichen Gründen nicht anwesend. Herr Möbius heißt als Leiter der Ernst-Adolf-Eschke-Schule Berlin die Fachkommission herzlich willkommen und wünscht eine erfolgreiche Sitzung. Herr Salber-Correia erklärt sich bereit, sich in die Pflege der Homepage der Fachkommission einzuarbeiten.

 

1. Informationen

Es gibt keine wesentlichen Änderungen in der Tagesordnung. Die Adressenliste wird aktualisiert.

 

2. Genehmigung des Protokolls der 83. Sitzung

Das Protokoll wird nach Schreibfehler-Korrektur genehmigt.

 

3. Medien-Gesamtliste

Die Mediengesamtliste wird um die neu besprochenen Medien ergänzt. Der Fachkommission sind zurzeit keine Änderungen in der Frage der Lieferbarkeit der aufgelisteten Medien bekannt.

4. Medien vom Prolog-Shop

Im Zauberwald steht zurzeit nicht zur Verfügung und wird zumindest vorläufig nicht besprochen.

 

5. Eignung von Ganzschriften - Hinweise für den Einsatz bei Hörgeschädigten - Kriterien

Die vorbereitete Excelliste wird nochmals in Details in Teilen besprochen und angemessen formatiert. Sie wird als vorläufige Version auf der Homepage als Excel-Datei und als pdf-Datei zur Verfügung gestellt (siehe Homepage-Menuepunkt Granzschriften). Anmerkungen werden gerne angenommen und deren Aufnahme in die Liste geprüft. Entsprechende Meldungen sind an Herrn Salber-Correia zu richten.

Frau Dr. Poppendieker macht auf den Artikel Nichts ist "selbsverständlich" in der Zeitschrift Hamburg macht Schule, Ausgabe 4/2013 aufmerksam. Hier wird darauf eingegangen, dass sprachsensible Aufgabenformulierungen vor allem in Prüfungssituationen zu entwickeln sind, um sprachliche schwierigkeiten zu vermeiden. Die Fachkommission sendet einen Leserbrief an den Herausgeber der Zeitschrift, mit der Bitte auf die diesbezügliche Arbeit der Fachommission zu verweisen.

6. Medien der Schülerfirma S.o.f.a. aus Bamberg

Die CD-ROM und das Begleitheft Sich unterhalten in Gebärdensprache - aber wie?  wird nicht besprochen, da sich gravierende technische Probleme beim Abspielen der CD-ROM zeigten.

 

7. Publikationen des vonLoeper-Verlags
Vom Verlag wurden etliche Medien zur Verfügung gestellt, unter anderem ein weiterer Band der Reihe Mit den Händen singen, 2 verschiedene Versionen (bezogen auf die zugrunde gelegten Gebärden) von Bis Weihnachten ist's nicht mehr weit und eine zugehörige Foto-CD. Bei der bisherigen Stellungnahme werden entsprechende Hinweise eingefügt (siehe Stellungnahme). Desweiteren veweist die Fachkommission auf ein Forum des vonLoeper-Verlages auf www.gebaerden-forum.de

Frau Wengler wird zur nächsten Sitzung eine Stellungnahme zu den ebenso gelieferten Gebärden-Themenplakate und Herr Reitemeyer zu Marie im Kindergarten erarbeiten.

8. Medien aus dem Spaß am Lesen Verlag

  • Der Spaß am Lesen Verlag stellte das Buch Tschick in einfacher Sprache zur Verfügung. Frau Wengler wird hierzu eine Stellungnahme erarbeiten.
  • Bei der Durchsicht des Angebotes des Spaß am Lesen Verlages ergeben sich Hinweise darauf, dass diese Medien geeignet sein könnten, um bei der Förderung von jungen Menschen mit einer Hörschädigung eingesetzt zu werden (siehe auch den Webauftritt des Verlages). Herr Pferdekämper wird deshalb aus jeder Kategorie der angebotenen Bücher ein Exemplar zur Stellungnahme anfordern.
  • Des weiteren wird geprüft, ob die von diesem Verlag vertriebenen Zeitungen (Paper- und Digitalversion) auch für junge Menschen mit einer Hörschädigung geeignet sind. Auch hierzu setzt sich Herr Pferdekämper mit dem Verlag in Verbindung.

 

9. Disneys Weltenbummler in Gebärdensprache

wird vertagt

 

10. Freundschaft ist blau oder?

Frau Wengler legt eine Stellungnahme vor (siehe Stellungnahme).

11. Bilderbuchreihe Kasimir (Bilderbuch und CD-ROM)

Frau Schmid legt eine Stellungnahme zu Kasimir tischlert und zu Kasimir lässt Frippe machen vor (siehe Stellungnahme).

 

12. Reihe Einstern von Cornelsen

Der Tagesordnungspunkt wird vertagt, da die Medien nicht vorliegen.

13. Ganzschriften mit hörgeschädigten Protagonisten

  • Frau Wengler legt eine Stellungnahme von Die Schwestern von Sherwood vor (siehe Stellungnahme).
  • Herr Reitemeyer legt eine Stellungnahme von Das Mädchen, das aus der Stille kam vor (siehe Stellungnahme) und von Flüsternde Hände vor (siehe Stellungnahme).

 

14. Bodo Borstel
Frau Schmid legt eine Stellungnahme vom Bilderbuch Bodo Borstel vor (siehe Stellungnahme).
 

15. Medien aus dem Verlag Hase und Igel

  • Frau Dr. Poppendieker legt eine Stellungnahme zu Tödliche Party aus der Reihe action vor (siehe Stellungnahme).
  • Frau Schmid legt eine Stellungnahme zu Gefährlicher Freund aus der Reihe action vor (siehe Stellungnahme).
  • Weitere Stellungnahmen werden vertagt.

16. NDR - Kindernachrichten in Gebärden

Frau Schmid legt eine Stellungnahme zu den Kindernachrichten in Gebärden des NDRs vor (siehe Stellungnahme). Im Navigationsmenue der Homepage wird in der Kategorie Medien in Unterricht und Förderung (U+F) eine Unterkategorie Medien im Internet eröffnet.

 

17. London Bridge

Frau Dr. Poppendieker erarbeitet zur nächsten Sitzung eine Stellungnahme zum Englisch-Lehrwerk London Bridge aus dem Diesterweg Verlag, der hierzu auch Inklusions- und Fördermaterial anbietet. Herr Pferdekämper wird diesbezügliche Medien beim Verlag anfordern.

 


18. Verschiedenes

  • Frau Wengler wird zur nächsten Sitzung eine Stellungnahme zu 2 DVDs In die Zukunft gedacht erarbeiten (Gebärdensprachfilme zur Dauerausstellung im Bundesministerium Arbeit und Soziales in Berlin).
  • Herr Reitemeyer verweist auf das Buch Taube Nuss von Alexander Görsdorf (rororo). Herr Pferdekämper wird das Buch anfordern und Frau Wengler nach Zusendung eine Stellungnahme erarbeiten.
  • Herr Pferdekämper wird ebenso beim Ravensburger Verlag Medien aus der Reihe short & easy für die Sekundarstufe anfordern.
  • Frau Dr. Poppendieker wird Informationen zum Projekt Leichte Sprache der Universität Hildesheim (Forschungsstelle für leichte Sprache) einholen.
  • Die Mitglieder der Fachkommission machen sich über die Webseite spreadthesign.com kundig. Diese Quelle soll zum Erlernen von Gebärdensprachen hilfreiche Unterstützungen bieten. In der nächsten Sitzung wird sich die Fachkommission damit beschäftigen.
  • Für die nächste Sitzung sind geplant:

    • Einzelne Medien
    • Spread The Sign
    • Reihe Einstern von Cornelsen
    • Aktualisierung der Medien-Liste
    • Publikationen des vonLoeper-Verlags
    • Ganzschriften mit hörgeschädigten Protagonisten
    • Disneys Weltenbummler in Gebärdensprache (DVD der Aktion Mensch - Salber-Correia)
    • Short & easy aus dem Ravensburger Verlag
    • In die Zukunft gedacht (Gebärdensprachfilme)
    • Leichte Sprache (Universität Hildesheim)
    • London Bridge
    • Medien aus dem Spass am Lesen Verlag
    • Meine Gebärdenschule
  • Die nächste Sitzung der Fachkommission findet an der LVR Förderschule "Hören und Kommunikation" in Essen vom 22.09. - 23.09.2014 statt. Herr Salber-Correia übernimmt dankenswerter Weise die Organisation vor Ort. Die darauf folgende Sitzung wird terminiert auf 20.04. - 21.04.2015. Als Sitzungsort ist Erfurt vorgesehen. Die Sitzung im Herbst 2015 ist vom 28.09. - 29.09.2015 in Trier geplant.

Zurück